Käsewissen für Fortgeschrittene

Die Käsetheke ist das Herzstück und wesentliche Profilierungselement Ihres Naturkostfachgeschäftes.

Termin: 30. Januar 2019
Ort: Kaltenkirchen
Zeiten: 9.30 -17.00 Uhr
Ansprechpartner: Marianne Sump
E-Mail: marianne.sump@grell.de
Telefon: 04191 9503-168
Fax: 04191 9503-90
Karen Bernhardt
E-Mail: karen.bernhardt@binako.de
Telefon: 07551 9479-470
Fax: 07551 9479-40470
135,00 € zzgl. MwSt.
Kurs buchen
Um neben bewährten Standardsorten auch außergewöhnliche und ertragsstarke Käsespezialitäten mit Erfolg zu verkaufen, ist neben dem Fachwissen auch ein feines Gespür für die bunten Facetten von Käse nötig. Bei unserem Seminar Käse-Wissen für Einsteiger haben Sie bereits fundiertes Wissen rund um das umfangreiche Thema Käse erworben; beim Käse-Wissen für Fortgeschrittene können Sie Ihre Kompetenz weiter ausbauen und tiefer in die spannende Welt der Käsekunst und -geheimnisse eintauchen.
Wir beginnen mit einer Festigung Ihrer Kenntnisse zur Käseherstellung und besprechen vertieft die Themen Rohmilch. Labarten sowie Naturrinden-Reifung, auch mit Fokus auf die verschiedenen Schimmelpilze. Außerdem sprechen wir über ausgewählte Käsesorten mit geschützten Ursprungsbezeichnungen wie g.U., AOP, DOP und deren Besonderheiten.
Einen Schwerpunkt des Seminars bildet das Thema Sensorik - durch Verkostung ausgewählter Käsesorten lernen wir die verschiedenen sensorischen Komponenten von Käse über den Geschmacks-, Geruchs-, Seh- und Tastsinn kennen. Gemeinsam erarbeiten wir das sensorische Vokabular für den Einsatz im aktiven und fachkundigen Verkaufsgespräch. So reicht die Palette der beschreibenden Geschmacksvokabeln beispielsweise von blumig-zart über lieblich-aromatisch bis ausgeprägt-charaktervoll.
Des Weiteren sprechen wir über die von unseren Kunden immer häufiger nachgefragten Themen wir Laktose- und Histamin-Unverträglichkeit, Gluten (mit Fokus auf Käse) sowie Unverträglichkeit von Kuhmilch-Eiweiß und Aufzeigen der Alternative Schaf-/Ziegenmilch und -käse. Außerdem gibt es Informationen zu wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen in Käse - so werden beispielsweise schwankende Calciumwerte in verschiedenen Käsesorten und deren Wichtigkeit für den menschlichen Organismus behandelt.
Den Abschluss bildet das Thema "Käse-Inszenierung und Käse-Präsentation": Wir zaubern Besonderes mit Käse zur Profilierung der Käsetheke. Wir wollen Käse "in Szene setzen" besondere Zubereitungen und Kreationen mit Käse und Käseplatten zeigen, unseren Kunden etwas Einzigartiges bieten und somit den Ertrag nachhaltig steigern.
  • Vertiefung Käseherstellung i.B. Rohmilchkäse, Labarten, Naturrinden-Reifung und Schimmelpilze Käsesorten mit geschützten Ursprungsbezeichnungen
  • Sensorik Käse: Sensorische Übungen an ausgewählten Käsesorten - Erlernen von sensorischem Vokabular und Einsatz im aktiven Verkaufsgespräch
  • Unverträglichkeiten bzw. Allergien: Laktose Unverträglichkeit (Vertiefung), Histamin Unverträglichkeit, Gluten, Unverträglichkeit von Kuhmilch-Eiweiß
  • Ernährungsphysiologie: Käse in der Ernährung, Mineralstoffe (Calcium, Jod, Zink), Vitamine (Vitamin B2, Vitamin B12, Folsäure)
  • "Käse-Inszenierung und Käse-Präsentation" Kreatives Experimentieren mit Käse und Käseplatten zur Profilierung der Käsetheke
Gruppenstärke: 12 - 20 Personen 

Meine Buchungen

anzeigen

Mein Merkzettel

anzeigen

Social Media

Dozenten:

Heike Fahsold

Dipl. Ing. Ernährung und Versorgungsmanagement (FH) 
  • Leitung ÖMA Schulungswerk